Japanreise Authentisch

Einzigartige JapanErlebnis

Onsen Handbuch

Beim Baden im Onsen bitte unbedingt auf die Regeln achten! Da sind Japaner ziemlich strikt und heutzutage auch empfindlich, da viele ausländische Gäste das Baden im Onsen ausprobieren möchten aber dabei leider nicht alle an den Regeln halten bzw. nicht alle informieren sich über das Onsen genug vorab.

Man sagt ja, 'Andere Ländr, andere Sitten'. Es ist in Japan erwartet!

So, was ist denn wichtig wenn man ins Onsen möchte?

Regel 1. Männer- und Frauenabteilungen sind getrennt.
Ich sage mal 'leider' getrennt, da man mal mit Familien oder Freuden gemeinsam baden und spaß haben möchten.
Aber keine Sorge! Es gibt auch Möglichkeiten bei vielen Onsen-Ryokan (Hotels mit Onsen), die Zimmer mit einem privaten Bad anbieten, oder ein privates Bad anmieten lassen. Für einen Tipp, bitte uns kontaktieren.

Regel 2. Textilfrei
Das ist einer der Grunden warum die beide Abteilungen getrennt sind. Von den Accessories sollte man sich auch komplett trennen. Sie gehen durch das Onsen Wasser kaput.

Regel 3. Barfuß
Man sieht meistens beim Eingang schon seine Schuhe. Im Flur darf man noch Hausschuhe an lassen. Aber wenn man in den Umkleidenbereich eintritt muss man sie auch ausziehen.

Regel 4. Umkleide
Ausziehen und die Kleidungen in einen Korb tun, der vorhanden ist. Manchmal gibt es Möglichkeit, einen Schließfach zu nutzen.

Regel 5. In die Badehalle
Man deckt sich ein bisschen mit einem kleinen Handtuch, wenn man die Halle eintritt.

Regel 6. Den Körper waschen bevor man in die Badewanne geht
Bitte unbedingt. Das Onsen-Wasser in der Wanne soll ja für alle sauber bleiben.

Regel 7. Kakeyu
Bevor man in die Wanne geht, sollte man mit einem Schussel (meistens vorhanden) das Wasser von der Wanne pumpen, und den Körper aufwärmen. Das nehnnt man sich 'Kakeyu'.

Regel 8. Das Handtuch bleibt draußen
Das Tuch kommt aus hygenischen Gründen nicht in die Wanne.

Regel 9. Rücksicht auf die Anderen nehmen
Wenn man sich wäscht sollte man schon etwas Rücksicht auf die Anderen nehmen, dass z.B. das Duschwasser den Nachbarn nicht trifft usw. Traditionellerwise nutzt man einen Schussel (Oke), der vorhanden ist, füllt man das Wasser rein, und spült damit vorsichtig den Körper und Haare. Das ist halt eleganter 🙂

Regel 10. Schwimmen untersagt
Egal wie groß die Wanne ist, ist Schwimmen untersagt (wenn keiner das sieht ist es ok 😉 )

Regel 11. Beim Rausgehen
Wenn man aus der Wanne rausgeht, spült man sich nicht mehr, damit man die gute Effekte des Onsen Wassers erhöhen kann.
Aber man sollte schon den Köper mit dem Handtuch, das man dabei hat, sich etwas trocknen bevor man die Umkleide wieder eintritt.

Regel 12. Zeit beachten
Irgendwie geht die Zeit sehr schnell im Onsen. Bitte unbedingt auch darauf achten, dass man beim ersten Mal innerhalb von 10-15 Min. rausgeht und sich kühlt. Man kann das Baden wiederholen, aber zu lang Baden ist auch nicht gesund.
 
So viel Regeln? Nein, das ist einfach Gewöhnungssache 😉 Viel Spaß beim Baden 🛀!

Verfolge uns in Social Media 🙂 Like us! - Vielen Dank für deinen Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.